Es gibt ihn doch den Grüffelo!

Die Eulennest-Schukis hatten eine Bastelvorlage für eine Grüffelomaske von Herrn Nowak und seinen Schüler/innen bekommen.

Also haben wir im nächsten SchukiTreff diese gebastelt. So hatten wir am Ende viele „Grüffelos“, wie wir natürlich mit einem Foto festgehalten haben.

„Wer ist dieses Wesen mit schrecklichen Klauen und schrecklichen Zähnen um Tiere zu kauen? Mit knotigen Knien, einer grässlichen Tatze und vorn im Gesicht eine giftige Warze, mit feurigen Augen, einer Zunge sooo lang und Stacheln am Rücken – da wird´s einem bang. Oh Schreck, oh graus, ich fürcht mich so, es gibt ihn doch, den Grüffelo!“

Bundesweiter Vorlesetag

„… es gibt ihn doch den Grüffelo!“

Am 19.11.2021 besuchte uns Herr Nowak von der Gutenberg-Schule Dierdorf mit einigen Schüler/innen aus seiner Klasse. Denn es war bundesweiter Vorlesetag. Dazu hatten die Schüler/innen die Schukis in die unsere Turnhalle eingeladen.

Herr Nowak und die Drittklässler lasen uns aus dem „Grüffelo“ vor. Dazu hatten sie auch Stabfiguren vorbereitet, diese verfolgten unsere Schukis während der Geschichte gespannt. Dann wurde noch „das Grüffelokind“ von Herrn Nowak vorgelesen, auch hier lauschten die Schukis ganz gespannt.

Damit wir eine Erinnerung an diesen Morgen haben, brachte Herr Nowak den Schukis eine Bastelvorlage für eine eigene Grüffelomaske mit, die wir gerne im Schukitreff zusammen gebastelt haben.

Ganz herzlichen Dank sagen die Schukis und die Erzieherinnen aus dem Eulennest an Herrn Nowak und seine Klasse! Es war ein spannender Morgen und die Kinder haben noch lange davon erzählt.

Laterne, Laterne – Sonne, Mond und Sterne

Am 11.11.2021 wurde in der KiTa Eulennest das St. Martinsfest gefeiert. Es wurde Gruppenintern gemeinsam gefrühstückt, dazu liefen Laternenlieder und auf den Tischen standen selbstgebastelte Tischlaternen.

Mitgebrachte Laternen der Kinder wurden in den Gruppen aufgehängt. Die Martinsbrezel wurde geteilt und mit großem Genuss verputzt.

Es wurde eine Geschichte zum Thema „teilen“ vorgelesen und einige Martinslieder gesungen. Dann wurde sich angezogen und eine runde um die KiTa gedreht.

Zum Abschluss des Morgens bekam jedes Kind noch eine Zuckerbrezel mit nach Hause, diese hat die Stadt Dierdorf spendiert. Danke dafür.

Die Polizei ist da!

Am 08.11.2021 bekamen die Schukis erneut Besuch, heute kam die Polizistin Kathrin zu uns in die KiTa.

Zu Beginn wollte sie von den Kindern wissen, ob sie schon etwas über ihren Beruf wissen. Einige Schukis wussten dass die Polizei Diebe fängt, Unfälle aufnimmt, ob man zu schnell fährt mit dem Auto, böse Leute einsperrt und guckt ob Kinder auf einem Kindersitz sitzen und angeschnallt sind. Dazu ergänzte Kathrin dass sie auch Kindern helfen wenn sie sich z. B. verlaufen haben oder Mama/Papa beim Einkaufen verloren haben.

Dazu wurde dann die Rufnummer der Polizei besprochen und wie man sich dann am Telefon verhalten soll. Zuhören was gefragt wird und darauf antworten, es ist wichtig das die Kinder ihren Vor- und Nachnamen kennen und wo sie wohnen.

Kathrin besprach noch ihr Arbeitsmaterial wie das Funkgerät, den Schlagstock, Handschuhe, Handschellen, Pistole, Schutzweste, Mütze und Jacken. Sie erklärt den Kindern dass auf den Jacken und der Weste immer der Schriftzug POLIZEI in Leuchtbuchstaben steht, damit sie gut erkannt werden auch wenn es dunkel ist. Sie erzählte ihnen, dass es wichtig ist im Dunkeln gesehen zu werden, hauptsächlich auch die Kinder auf dem Weg zur KiTa oder zur Schule. Reflektorstreifen auf Kleidung und Taschen sind wichtig, aber am besten sind helle Kleidungsstücke.

Zum Abschluss bekam jedes Kind eine knallgelbe leuchtende Kappe, diese wurden dann direkt angezogen, einen „Polzeiausweis“ und Hefte zum Thema Verkehrs-erziehung. Diese werden in den nächten SchukiTreffen noch besprochen, um das Wissen zu vertiefen und zu festigen.

Bienenprojekt für die Schukis

Am 27.10.2021 gab es erneut ein Projekt für unsere Schukis.

Marc, vom Außerschulischen Lernort Linkenbach, und seine „Freundin“ Biene Maja kamen uns in der KiTa für ein „Bienen-projekt“ besuchen. Die Schukis waren in zwei Gruppen eingeteilt und waren ganz gespannt was sie heute erwarten wird.

Wie sehen Bienen? Wir finden es mit Facettengläsern heraus und meistern den Parcours!

Viele interessante Dinge haben die Kinder gelernt und sich behalten, wie…

…Bienen stechen nicht gerne, weil sie dann sterben müssen.

… sie möchten unsere Freunde sein.

…das zu Hause der Bienen heißt Bienenstock, wir konnten den Honig darin sehen da Marc ein Stück mitgebracht hatte.

…die Biene hat keine Nase, sie „riecht“ mit den Haaren.

…mit einem langen Schlauch (Rüssel) sammelt die Biene Nektar aus Blumen, daraus macht sie Honig. Bienen finden oft keinen Nektar weil die Rasen gemäht werden. Dann haben wir Matschbomben gemacht mit Blumensamen drin, die sollen wir zu Hause im Garten einpflanzen.

…Bienen sehen alles 100fach, wir konnten auch mal so gucken mit so Dingern und dann durch einen Parcour. Das war komisch. Und die können in alle Richtungen gucken.

Es hat den Kindern richtig viel Spaß gemacht!

Waldtag der Schukis

Am Montag den 25.10.2021 ging es für die diesjährigen Schukis zum ersten Waldtag in den Wienauer Wald. Dort erwartete uns um 9.00 Uhr der Förster Herr Willms.

Nach einer kurzen Begrüßung gingen wir zum Waldsofa, was noch gut erhalten war von den letzten Schukis, und stellten dort erst mal unsere Taschen ab. Dann gab eine Geschichte von einem Eichhörnchen, einem Igel, einem Hasen, einer Wildgans und einem Frosch. Damit erklärte Herr Willms welche Tiere Winterschlaf, Winterstarre, Winterruhe halten und welche den Winter woanders verbringen.

Nach der Geschichte in der etwas von Essen drin vorkam hatten auch unsere Schukis Hunger, also suchte sich jeder auf dem Waldsofa einen Platz und es wurden die Brotdosen ausgepackt.

Danach ging es gestärkt zu einer Entdeckungstour durch den Wald. Hier gab es seltsame Dinge zu entdecken, die nun wirklich nicht in den Wald gehörten! Zum Beispiel eine Dose, ein Holzpilz, eine Kokosnuss, ein Stück Schlauch und noch einige Dinge mehr. Alle Gegenstände die Herr Willms versteckt hatte, haben wir gefunden.

Da es schon Herbst ist, wurde auch dieses zum Thema, denn die meisten Blätter haben schon ihre Farbe verändert und viele sind herunter gefallen.  Die Kinder sollten Blätter vom Boden sammeln und auf eine Karte kleben, dann gab es nochmal eine Geschichte.

Zum Abschluss gab es noch ein Rätsel. Herr Willms hatte Karten mit verschiedenen Tieren dabei, diese verteilte er auf dem Boden, dann ließ er Tierstimmen von seinem Handy ab-spielen. Nun sollten die Kinder Tierstimme und Bild zuordnen, da war gar nicht so leicht.

Leider ging dieser Vormittag sehr schnell vorbei, aber es hat viel Spaß gemacht. Danke an Herrn Willms. Wir freuen uns schon auf den nächsten Waldtag.

Das große Äpfelsammeln

Am Donnerstag, den 07.10.21 hat uns die Familie Ehrenstein vom Hof Kaisereiche zum „Äpfelsammeln“ eingeladen. Ist doch klar, dass wir an diesem Morgen schnell gefrühstückt und uns in die Matschklamotten geschmissen haben.

Fast pünktlich um 9.30 Uhr waren wir an den Apfelbäumen. Dort stand auch schon Opa Rolf mit dem Traktor bereit. Unter den Apfelbäumen lagen große Planen aus. Der Praktikant Dominik hat kräftig an den Ästen gerüttelt und dann gab es laut Kindern einen „Apfelregen“. Jetzt hieß es „Eimer schnappen und  ran an die Beute“. Eifrig sammelten viele flinke Hände die Äpfel auf und leerten die Eimer in den Autoanhänger, der schon bereit stand.

Ruckzuck war alles eingesammelt. Die Äpfel werden jetzt zum Pressen gefahren und dann gibt’s bald in der Kita Eulennest leckeren Apfelsaft von selbst gesammelten Äpfeln.

Wir bedanken uns herzlich bei Familie Ehrenstein, dass sie uns eingeladen haben dabei zu sein!

Schulranzentreff

Immer kurz vor den Sommerferien, wenn das Kindergartenjahr für die Schukis endet, machen wir noch einen Schulranzentreff im Kindergarten. Das heißt jeder Schuki bringt seinen Schulranzen an diesem Morgen mit in den Kindergarten. Dann treffen wir uns mit allen Schukis zusammen und jedes Kind darf seinen Schulranzen den anderen zeigen und vorstellen. Da gibt es viel zu sehen: Bunte Klettis und Magnete an den Schulranzen oder Blinklichter die sich aus und einschalten lassen. Und natürlich auch das ganze Zubehör wie Mäppchen mit Stiften, Sporttaschen und vieles mehr. Alle waren ganz aufgeregt ihren Schulranzen endlich vorzustellen.

Wir wünschen allen Schukis einen tollen Schulstart!

Fahrradtraining der Schukis

Dieses Jahr konnte endlich wieder das Fahrradtraining für die Schukis stattfinden. Am 07.07.21 kam Herr Judt zu uns in den Kindergarten. Die Schukis waren alle mit ihren Fahrrädern und natürlich Helmen am Start. Denn wie wir an diesem Nachmittag gelernt haben „MIT HELM IST COOL!

Wir schauten uns zuerst zwei Filme an. Einer erzählt die Geschichte von zwei Freunden und wie wichtig es ist einen Helm zu tragen. Das andere Video zeigt wie Kinder einen Fahrradparcour meistern. Danach haben wir noch besprochen was alles an ein Fahrrad gehört damit es verkehrssicher ist.

Dann wurde es spannend und wir haben uns die Fahrräder geschnappt und sind zusammen zum Parkplatz des Dorfgemeinschaftshauses Wienau gegangen. Dort baute Herr Judt gemeinsam mit den Kindern einen leichten Parcour auf. Geschickt meisterten die Kinder diesen und bekamen am Ende eine Urkunde überreicht.

Auch ganz Wienau weiß jetzt: 1 – 2 – 3 – MIT HELM IST COOL!